Besenreiser-Behandlung

Besenreiser einfach und schonend entfernen

Der häufigste Grund für Besenreiser ist eine Bindegewebs- und Venenschwäche an den Beinen. Fakt ist, dass diese erweiterten Venen - da sie sichtbar direkt unter der Hautoberfläche liegen - häufig als sehr störend wahrgenommen werden.

Mittels einer Injektion von Sklerosierungslösungen lassen sich diese Veränderungen mit nur wenigen Behandlungen komplett entfernen zumindest  aber stark reduzieren.

Durch die Injektion werden die Blutgefäße in Bindegewebe umgewandelt und sind nach 4 bis 6 Wochen verschwunden.


Schon im Winter für den Strandurlaub im Sommer planen

In der Regel findet diese Behandlung ohne Anästhesie statt. Allerdings bietet sich die kältere Jahreszeit für diese Anwendung an, da sich die Venen bei kühlerem Klima nicht so stark erweitern, was den Erfolg der Behandlung steigert. Eine vorausschauende Planung ist hier durchaus sinnvoll. 

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.